Matthias Grünewald Verlag Schöpfung – eine Vision von Gerechtigkeit Literatur auf Gottes Spuren Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnung
Die European Society for Catholic Theology hat Ulrich Engel den »Book prize 2017« für die Politische Theologie »nach« der Postmoderne verliehen.

Wir gratulieren unserem Autor zu dieser internationalen Anerkennung!


Politische Theologie »nach« der Postmoderne
Buch der Woche
Norbert Mette
Nicht gleichgültig bleiben!
Die soziale Botschaft von Papst Franziskus
Norbert Mette: Nicht gleichgültig bleiben!
Dass der christliche Glaube keine Privatsache ist, verdeutlicht Papst Franziskus mit seiner sozialen Botschaft. Er spricht alle brennenden Herausforderungen der Gegenwart an. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Katharina D. Oppel
28.11.2017 in München
0
pastoral.de
0
<<< Titel 16 von 51 in der Kategorie
»Theologisches Sachbuch«
>>>
Magnus Striet - Gottes Schweigen
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 521 kB einsehen
lieferbar
€ 17,00
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
2. Auflage 2017
Format 12 x 19 cm
160 Seiten
Hardcover
ISBN: 978-3-7867-3033-0
auch als ebook erhältlich
Magnus Striet

Gottes Schweigen

Auferweckungssehnsucht – und Skepsis

In der Geschichte Gottes mit den Menschen erhoffen wir an deren Ende für alle das, was der christliche Glaube in Jesus Christus als bereits erfüllt bekennt: die Überwindung des Todes und ein Leben in der grenzenlosen, bergenden und versöhnenden Nähe Gottes.

Doch lässt sich dies angesichts unfassbaren Leids und den erdrückenden Erfahrungen von Sinnlosigkeit überhaupt noch glauben? Oder sind solche Aussagen nicht eher »spirituelle Nebelkerzen«, um die Welt vordergründig zu »verhübschen«?

Magnus Striet zeigt, dass der Zweifel grundlegend in den Glauben an Gott hineingehört, ohne in lebenzerstörende Verzweiflung umzuschlagen. Daraus entwickelt er wegweisende und tragfähige Perspektiven für eine »Auferweckungssehnsucht«, eine Sehnsucht nach Sinn, nach Rettung, letztlich danach, im Tod nicht unterzugehen, sondern zu leben.
existenziell und intellektuell verantwortete Auseinandersetzung mit der christlichen Hoffnung
Ermutigung zu einem Glauben, der den eigenen Zweifel ernstnimmt und in die Hoffnung auf ein ewiges Leben integriert
mit einem Exkurs zur Debatte um den Suizid
INTERVIEW
Magnus Striet im Gespräch mit Andreas Main vom Deutschlandfunk.
REZENSIONEN
»www.theomag.de« © Wolfgang Vögele, 2017
»Mir gefällt die Art und Weise, wie Striet fragmentarisch, unsystematisch und gleichzeitig radikal Theologie betreibt; er stellt sich den drängenden theologischen Fragen und verknüpft Biographie, Literatur und Theologie. Seine Meditationen stellen Suchbewegungen im besten Sinne des Wortes dar. Er lässt sich nicht abspeisen von den Harmlosigkeiten gegenwärtiger Patchwork-Religiosität. ...
Die von Striet hier vorgelegten ersten Suchbewegungen bedürfen der Ergänzung und des Dialogs über die konfessionellen Grenzen hinweg.«
Schlagwörter für dieses Produkt:
FreiheitOsternPhilosophieGottesfrageJesus Christus
Das könnte Sie auch interessieren:
Thomas Söding: Der Tod ist tot, das Leben lebt
Thomas Söding
Der Tod ist tot, das Leben lebt
Ostern zwischen Skepsis und Hoffnung
Julia Knop / Ursula Nothelle-Wildfeuer: Kreuz-Zeichen
Julia Knop / Ursula Nothelle-Wildfeuer (Hg.)
Kreuz-Zeichen
Zwischen Hoffnung, Unverständnis und Empörung
Jan-Heiner Tück: Passion aus Liebe
Jan-Heiner Tück (Hg.)
Passion aus Liebe
Das Jesus-Buch des Papstes in der Diskussion
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Bernd Jochen Hilberath:
Bernd J. Hilberath
Dem Glauben trauen?
Eine Ermutigung
Stefan Knobloch:
Stefan Knobloch
Überschreitungen
Biblische Glaubenserfahrungen als Schlüssel heutiger Sinnsuche
Thomas Söding:
Thomas Söding
Der Tod ist tot, das Leben lebt
Ostern zwischen Skepsis und Hoffnung
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
www.gruenewaldverlag.de
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum