Matthias Grünewald Verlag Überlebenswichtig Treue und Passion Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Grünewald
eBooks
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Buch der Woche
Petra Preunkert-Skálová
»Die ganze Welt schaut zu, wie sie uns um Gott betrügen«
Ekklesiologie und Pastoral der tschechischen Untergrundkirche
Petra Preunkert-Skálová: »Die ganze Welt schaut zu, wie sie uns um Gott betrügen«
Die tschechische katholische Untergrundkirche – samt dem Phänomen der Frauenweihe – ist kein einfacher Präzedenzfall für den Sieg der Demokratisierungstendenzen in der Kirche. Wohl aber ist sie ein inspirierendes Zeugnis der Freisetzung von theologischen und pastoralen Kräften, die einen noch nie dagewesenen Transformationsprozess in der tschechischen Ortskirche angestoßen haben. weiterlesen...
pastoral.de
0
Infobrief bestellen
Unser Infobrief erscheint ca. fünfmal jährlich und informiert Sie über die aktuellen Neuerscheinungen aus dem Grünewald Verlag. Außerdem informieren wir Sie gerne über aktuelle Buchbesprechungen und halten Sie über Autorenlesungen sowie Ausstellungen und Buchmessen, bei denen wir oder unsere Autoren teilnehmen, auf dem Laufenden.
  * erforderliche Angabe
Anrede:   Herr    Frau *
Vorname:  *
Nachname:  *
Pfarramt/Institution:
eMail:
E-Mail-Adresse:  *
Straße/Nr.:
Postleitzahl:
Ort:
Land:

Hier unser letzter Infobrief:

Matthias-Grünewald-Verlag
Leben ist mehr
Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, Ihnen heute einige Neuerscheinungen aus unserem Frühjahresprogramm vorstellen zu dürfen.

In seinem hochaktuellen und aufrüttelndem Buch »Überlebenswichtig« regt Leonard Boff eine für das Überleben von Erde und Menschheit zentrale Diskussion an: Wie kann »echte Nachhaltigkeit« in der Wirtschaft, aber auch in vielfältigen gesellschaftlichen Zusammenhängen entstehen und gelebt werden? Eine wichtige Quelle der Inspiration ist für ihn die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus, Laudato si.

Bernd Jochen Hilberath spürt in seinem Buch »Dem Glauben trauen?« in biblischen und poetischen Texten wie in alltäglichen Redewendungen Erfahrungen nach, die auch heute zu einem lebensfähigen und theologisch verantworteten Glauben einladen. Ein inspirierendes Buch, sich vertrauensvoll auf das Leben, auf andere, letztlich auf Gott einzulassen.

Das Buch wurde vom Borromäusverein, Bonn und vom St. Michaelsbund, München
als »Religiöses Buch des Monats April 2016« benannt:

[...] »Von seinen Texten geht selbst höchste Ansteckungsgefahr aus, weil es ihm gelingt, ganz undramatisch mit Blick auf biblische und poetische Texte neue Glaubensbegeisterung zu wecken. Auf diese Weise lassen sich Gottes Spuren auch in unserer übervollen, von zahlreichen Ein- und Widersprüchen gegen Gott erfüllten Welt entdecken.«
Aus der Begründung des Borromäusvereins

Weitere aktuelle Neuerscheinungen und bewährte Standardwerke zur Theologie finden Sie auf unserer Homepage unter www.gruenewaldverlag.de.

Herzliche Grüße, Ihr
Volker Sühs
Volker Sühs
(Lektorat Theologie)

Leonardo Boff
Überlebenswichtig
Warum wir einen Kurswechsel zu echter Nachhaltigkeit brauchen
Aus dem Portugiesischen von Bruno Kern
mehr Informationen
ÜberlebenswichtigDie ökologische Frage ist die alles entscheidende Frage des 21. Jahrhunderts. Die Zerstörung natürlicher Lebensgrundlagen, Rückgang der Artenvielfalt, grenzenlose Ausbeutung von Ressourcen, immer weiter steigender Energieverbrauch, lebensfeindliche Wirtschafts- und Finanzsysteme führen die Erde an den Rand des Abgrunds.

Leonardo Boff zeigt, dass sich die bisherigen Modelle – trotz des Etiketts »ökologisch« oder »nachhaltig« – innerhalb des alten Wachstumsparadigma bewegen und deshalb unzulänglich sind. In diesem Buch entwickelt er ein völlig neues zivilisatorisches Modell, ein neues Verhältnis der Menschen zur außermenschlichen Kreatur und zur Erde. Er begründet überzeugend, wie nur diese revolutionäre Sicht einer echten Nachhaltigkeit den drängenden Herausforderungen gerecht wird.
Bernd J. Hilberath
Dem Glauben trauen?
Eine Ermutigung
mehr Informationen
Dem Glauben trauen?Die Christinnen und Christen von morgen werden entweder solche sein, die erfahren haben, was sie im Glauben hält, oder sie werden nicht mehr Christen sein. Diese Prognose Karl Rahners bewahrheitet sich immer mehr. Christ sein wird ermöglicht durch Erfahrungen, die zum Glauben führen oder weiter auf ihn setzen lassen. Dem Glauben trauen heißt dann auch: sich selbst und dem anderen trauen, letztlich sich Gott anvertrauen können.

Bernd Jochen Hilberath spürt deshalb in biblischen und poetischen Texten wie in alltäglichen Redewendungen Erfahrungen nach, die auch heute zu einem lebensfähigen und theologisch verantworteten Glauben einladen.
Das religiöse Buch des MonatsAUSZEICHNUNG: Religiöses Buch des Monats April 2016!

[...] Von seinen Texten geht selbst höchste Ansteckungsgefahr aus, weil es ihm gelingt, ganz undramatisch mit Blick auf biblische und poetische Texte neue Glaubensbegeisterung zu wecken. [...]
Aus der Begründung des Borromäusvereins

Stefan Knobloch
Überschreitungen
Biblische Glaubenserfahrungen als Schlüssel heutiger Sinnsuche
mehr Informationen
ÜberschreitungenUm den Glauben scheint es heute schlecht bestellt zu sein. Zumindest dann, wenn man sich das Engagement der Menschen in den Ortsgemeinden ansieht. Desinteresse am Glauben? Zügelloser Individualismus? Untergehen in der virtuellen Welt des Big-Data? Wegbrechen jeder Sinnperspektive? Allerdings wird pessimistisches Schwarzweiß-Denken der Wirklichkeit nicht gerecht. Das Leben ist vielfältig!

Stefan Knobloch spürt deshalb den heutigen bedrängenden Ungewissheiten, aber auch den hoffnungsvollen Aufbrüchen für authentische und Leben ermöglichende Glaubensformen nach. Er konfrontiert sie mit biblischen Erfahrungen und zeigt, wie auf unscheinbare Weise Grenzen überschritten werden und so Sinn neu erfahrbar wird.
Romano Guardini
Rainer Maria Rilkes Deutung des Daseins
Eine Interpretation der Duineser Elegien
Kooperation mit Verlag Ferdinand Schöningh
mehr Informationen
Rainer Maria Rilkes Deutung des DaseinsLiebe, Tod, das Verhältnis von Mensch zu Mensch - das sind die großen Themen von Rilkes »Duineser Elegien«. Romano Guardini begnügt sich nicht damit zu fragen, was der Dichter »meint«. Ein dichterisches Werk ist nicht nur Ausdruck, sondern Aussage. Und gerade da, wo es um die Heilssuche des Menschen geht, muss auch die Frage nach dem Wahrheitsgehalt einer Dichtung gestellt werden. Kann die Daseinsdeutung des Dichters bestehen vor dem Urteil des Philosophen? Entspricht dem subjektiven Empfinden eine objektive Wirklichkeit?

Romano Guardinis philosophische Rilke-Interpretation ist eine Annäherung an das Geheimnis unseres Daseins selbst – ein Klassiker mit ungebrochener Aktualität.
Romano Guardini
Das Ende der Neuzeit – Die Macht
Kooperation mit Verlag Ferdinand Schöningh
mehr Informationen
Das Ende der Neuzeit - Die MachtRomano Guardini spricht als einer der ersten seiner Generation vom Ende der Neuzeit. In seinem Essay setzt er sich mit einem neuen, von der damaligen Geschichtsschreibung noch unbenannten Zeitalter auseinander. Der Glaube an Fortschritt und Machbarkeit ist in einen tiefen Kulturpessimismus umgeschlagen. Der Mensch wird auf seine Grenzen verwiesen, bekommt dadurch aber die Chance, im Ruf Gottes neu zu leben.

Der zweite Beitrag dieses Bandes »Die Macht« knüpft hier an. Nach der Erfahrung des Nationalsozialismus stellt sich die Frage nach dem Umgang mit Macht und deren Missbrauch in aller Schärfe. Dürfen wir alles, was wir können? Wo sind Grenzen? Dies sind auch heute hochaktuelle Fragen. Guardini geht es um Einordnung und Bändigung der Macht, damit der Mensch in ihrem Gebrauch als Mensch bestehen kann.
Dies ist nur eine kleine Auswahl aus dem Programm des Matthias Grünewald Verlags.
Weitere Neuerscheinungen sowie einen Gesamtüberblick der lieferbaren Titel zur Theologie finden Sie unter www.gruenewaldverlag.de.

Die Themenbereiche »Religion & Spiritualität«, »Psychologie & Lebensgestaltung«, »Tod und Trauer« sowie »Kinderbuch« finden Sie unter www.patmos.de.
Bücher zur pastoralen Praxis sind unter www.pastoral.de sowie im Schwabenverlag unter www.schwabenverlag-online.de zusammengefasst.

Lebe gut -  Ihr Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Lebe gut auf Facebook

Lebe gut - und lebe das Gute!
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Lebe gut - und lebe das Gute!

Impressum
Matthias Grünewald Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12
D-73760 Ostfildern
Telefon: (07 11) 44 06-195
Telefax: (07 11) 44 06-177
E-Mail: info@gruenewaldverlag.de
Internet: www.gruenewaldverlag.de
© 2016 Schwabenverlag AG
Registergericht Stuttgart HRB 210919
Ust.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Vorstand: Ulrich Peters
Kontakt-FormularVorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel

Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
»Bringen Sie Ihr Leben
in den grünen Bereich«
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
www.gruenewaldverlag.de
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum