Matthias Grünewald Verlag Gottes Schweigen Kirchengeschichte Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnung
Die European Society for Catholic Theology hat Ulrich Engel den »Book prize 2017« für die Politische Theologie »nach« der Postmoderne verliehen.

Wir gratulieren unserem Autor zu dieser internationalen Anerkennung!


Politische Theologie »nach« der Postmoderne
eBooks bei Grünewald
eBooks
Buch der Woche
Horst Klaus Berg
Gottes Wort braucht keinen Vormund
Wege zur selbstständigen Auslegung der Bibel
Horst Klaus Berg: Gottes Wort braucht keinen Vormund
Trotz aller Feierlichkeiten und öffentlichen Bekenntnisse zum »Erbe der Reformation« scheint Luthers leidenschaftlichem Einsatz, die Bibel als Grundlage des Glaubens allen zugänglich zu machen, ein wenig die Luft ausgegangen zu sein. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Katharina D. Oppel
12.04.2018 in München
0
<<< Titel 42 von 75 in der Kategorie
»Systematische Theologie«
>>>
Otto Hermann Pesch - Katholische Dogmatik – Band II
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 349 kB einsehen
lieferbar
€ 78,00
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2010
Format 14,5 x 22,5 cm
1076 Seiten
Hardcover
ISBN: 978-3-7867-2638-8
Otto Hermann Pesch

Katholische Dogmatik – Band II

Aus ökumenischer Erfahrung

Band 2: Die Geschichte Gottes mit den Menschen
Ekklesiologie / Eschatologie / Sakramentenlehre
Endlich wieder eine Dogmatik aus einer Hand. Nur Otto Hermann Pesch, der jahrzehntelang als katholischer Theologe an einer evangelischen Fakultät lehrte, konnte dieses Werk verfassen: eine Dogmatik aus ökumenischer Erfahrung.

Die Dogmatik ist Glaubens-, Lehr- und Fachbuch in einem – für theologisch Interessierte, Studierende und Lehrende der Theologie. Hinführungen vermitteln jeweils zu Beginn einen Einblick in die aktuellen Probleme des Themas, ein eigenes Literaturverzeichnis beschließt jeden Traktat.

Querverweise zwischen den einzelnen Traktaten stellen Zusammenhänge her, Hinweise auf Fragen aus anderen Disziplinen stellen die Überlieferungen in den größeren Rahmen der geistigen Landschaft der Gegenwart. Anregungen für die Seelsorge und die Religionspädagogik vermitteln zwischen theologischer Theorie und Praxis.
ein neues Standardwerk der Dogmatik
für Theologinnen und Theologen, aber auch für Laien fundiert und gut lesbar
ABONNEMENT
Im »Abo – Katholische Dogmatik – Band II« für € 68,–.
Band I im Abo für € 86,-

Band I erschien 2008 unter der ISBN 978-3-7867-2627-2
REZENSIONEN
Christ in der Gegenwart, # 33 / 2010
»... Pesch gelingt es meisterhaft, die teils komplexen Ergebnisse der ökumenischen Dialoge auf den Punkt zu bringen, bestehende Unterschiede nicht zu verschleiern, aber ebenso klar die Möglichkeiten einer Übereinkunft aufzuzeigen. ...
Wer nach einer klaren und theologisch sauberen Erläuterung verlangt, was es mit den Begriffen wie Realpräsenz, Transsubstantiation oder Messopfer auf sich hat, sollte Peschs Ausführungen unbedingt lesen. ...
Neben dem immensen Fachwissen Peschs bereichert seine Sensibilität für den gelebten Glauben die Lektüre. Nicht zuletzt macht ein erfahrungsgesättigter realistischer Blick auf Anziehungskraft wie Fremdheiten dieser Kirche Hoffnung.«

alle Rezensionen 

Theol.-praktische Quartalschrift, Nr. 2/2011
»... Pesch veranstaltet mit seiner instruktiven und überaus empfehlenswerten Gesamtdogmatik ein Sprachfest, das alle Eigenschaften einer gelungenen Feier aufweist: Es wird opulent aufgetischt, schwere und leichte Kost halten sich die Wage und stehen in einem bekömmlichen Verhältnis und es sind, aufgrund der niederschwelligen, aber stets präzisen Rhetorik, der es tatsächlich gelungen ist »die letzten Reste von ‚Professorendeutsch’ auszumerzen« (I.1,XXX), wirklich alle Interessierten herzlich (zur Lektüre) eingeladen.«
Das könnte Sie auch interessieren:
Theodor Schneider: Handbuch der Dogmatik Theodor Schneider (Hg.)
Handbuch der Dogmatik

Das zweibändige »Handbuch der Dogmatik« ist ein Lehr- und Lernbuch der katholischen Dogmatik, die im Gefolge des II. Vatikanischen Konzils tiefgreifend erneuert wurde. Es bietet ein Kompendium der Inhalte des christlichen Glaubens, so wie diese in der gegenwärtigen systematisch-theologischen Arbeit erhoben, bedacht und beschrieben werden.
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Otto Hermann Pesch:
Otto Hermann Pesch
Katholische Dogmatik – Band I
Aus ökumenischer Erfahrung
Johannes Panhofer / Sebastian Schneider:
Johannes Panhofer / Sebastian Schneider (Hg.)
Spuren in die Kirche von morgen
Erfahrungen mit Gemeindeleitung ohne Pfarrer vor Ort – Impulse für eine menschennahe Seelsorge
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
www.gruenewaldverlag.de
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum