Matthias Grünewald Verlag Kirchengeschichte Glauben feiern Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnung
Die European Society for Catholic Theology hat Ulrich Engel den »Book prize 2017« für die Politische Theologie »nach« der Postmoderne verliehen.

Wir gratulieren unserem Autor zu dieser internationalen Anerkennung!


Politische Theologie »nach« der Postmoderne
eBooks bei Grünewald
eBooks
Buch der Woche
Manfred Eder
Kirchengeschichte in Karikaturen
Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart
Manfred Eder: Kirchengeschichte in Karikaturen
Karikaturen und Cartoons finden in vielen Medien großen Anklang. Auch in Unterricht und Studium werden sie mittlerweile gern und erfolgreich eingesetzt – nur im speziellen Bereich der Kirchengeschichte herrscht noch immer merkliche Zurückhaltung. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Ina Praetorius - Skizzen zur Feministischen Ethik
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 18,50
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
1. Auflage 1995
Format 14,5 x 22,5 cm
208 Seiten
Paperback
ISBN: 978-3-7867-1829-1
Ina Praetorius

Skizzen zur Feministischen Ethik

Lange genug haben fast ausschließlich männliche Akademiker, mit ihrem privilegierten Lebensstatus und weit weg vom banalen Alltag, definieren dürfen, was sittlich gut oder schlecht ist. Das, was in unseren Ethik-Handbüchern über Gentechnik, Wirtschaft, Tierversuche, den »gerechten Krieg« usw. steht, ist leider auch das Ergebnis dieses verkürzten männlichen Blickwinkels.
Feministische Ethik kann - so Ina Praetorius - am Küchentisch ebenso stattfinden wie im Hörsaal, im Kinderzimmer, am Bankschalter oder auf der Kanzel. Vierzehn »Skizzen« führen in verständlicher - und manchmal auch erfrischend streitlustiger - Form in Fragestellungen der Feministischen Ethik ein. Dabei geht es um Themen wie Biotechnik, Tierversuche, Lebensformen jenseits des Monopolanspruchs der heterosexuellen Ehe, Ökologie, usw. Kritisch unter die Lupe genommen werden »prominente« männliche Ethikentwürfe wie etwa Hans Jonas’ Prinzip Verantwortung oder Hans Küngs Projekt Weltethos. Die Einführung bietet einen sehr informativen Überblick über das, was Feministinnen bisher auf dem Feld der Ethik geleistet haben.
Ein Buch für neugierige LeserInnen, die sich nicht vor ungewohnten Gedankengängen scheuen und gegenüber der androzentrischen Ethik unserer Lehrbücher und Seminare ein gesundes Misstrauen entwickelt haben.
Schlagwörter für dieses Produkt:
Feministische Theologie
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Ein federleichtes
FRÜHLINGSVERSPRECHEN
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
www.gruenewaldverlag.de
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum