Matthias Grünewald Verlag Gottes Schweigen Kirchengeschichte Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnung
Die European Society for Catholic Theology hat Ulrich Engel den »Book prize 2017« für die Politische Theologie »nach« der Postmoderne verliehen.

Wir gratulieren unserem Autor zu dieser internationalen Anerkennung!


Politische Theologie »nach« der Postmoderne
eBooks bei Grünewald
eBooks
Buch der Woche
Horst Klaus Berg
Gottes Wort braucht keinen Vormund
Wege zur selbstständigen Auslegung der Bibel
Horst Klaus Berg: Gottes Wort braucht keinen Vormund
Trotz aller Feierlichkeiten und öffentlichen Bekenntnisse zum »Erbe der Reformation« scheint Luthers leidenschaftlichem Einsatz, die Bibel als Grundlage des Glaubens allen zugänglich zu machen, ein wenig die Luft ausgegangen zu sein. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Katharina D. Oppel
12.04.2018 in München
0

Systematische Theologie

Titel: 1 bis 10
von insgesamt 75
Seiten:
 1  2  3  4  5  6  7  8  >>> 
Cover Name Preis
Brot zum Leben
Karl Rahner
Brot zum Leben
Eine Meditation

Dass Jesus in der Nacht, »da er verraten wurde«, seinen Tod als seine Übereignung an Gott und so als die Erlösung der Welt annahm und sich selbst unter dem Vorgang und Symbol eines Mahles hingab, ist für Karl Rahner der Ausgangspunkt seiner Meditation zum »Brot«, das uns seither in jeder Eucharistiefeier »zum Leben« wird...

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 11,50*
Rettende Erinnerung an die Zukunft
Jürgen Manemann
Rettende Erinnerung an die Zukunft
Essay über die christliche Verschärfung

Unsere Zeit ist durcheinandergewirbelt von Auflösungsprozessen und besessen von der Suche nach einem neuen Fundament für die Zukunft. Ihre Signatur ist zudem der Abschied vom Glauben an den einen, einzigen Gott. Deshalb gilt es gerade jetzt, mit geschärfter Aufmerksamkeit nach dem Glutkern und der innersten Bedeutung des Christlichen zu fragen. Die Suche nach solch christlicher Verschärfung ist ein Wagnis, das in die Ungewissheit führt. Genau darin besteht der Hauptmangel des gegenwärtigen Christentums: Dass es dieser Herausforderung ausweicht, die Wirklichkeit vergöttert und die Menschen um den Sinn für ihre alternativen Möglichkeiten bringt.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 12,80*
Die Freiheit der Theologie
Knut Wenzel (Hg.)
Die Freiheit der Theologie
Die Debatte um die Notifikation gegen Jon Sobrino

Die römische Notifikation gegen Jon Sobrino stellte einen neuen Höhepunkt in einem schon seit dreißig Jahren geführten Kampf gegen einen der bedeutendsten Vertreter der Theologie der Befreiung und gegen diese selbst dar.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 12,90*
Abstieg in den Tod
Karl Rahner
Abstieg in den Tod
Betrachtungen zu den Kar- und Ostertagen

Die Kar-und Ostertage bilden die Herzmitte und den Urgrund christlichen Glaubens. Hier – im Leiden und Sterben Jesu Christi, in der Stille des Karsamstags und im Wunder der Auferstehung des »Ersten der Entschlafenen« – nimmt die Heilsgeschichte ihren unhintergehbaren Anfang. »Der Tod ist das Alltäglichste, könnte man meinen.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 15,00*
Freiheit des Denkens – Denken der Freiheit
Thomas Broch
Freiheit des Denkens – Denken der Freiheit
Zum philosophischen Werk von Joseph Möller

Freiheit als Sinn des Menschlichen ist das Zentrum des philosophischen Denkens von Joseph Möller (1916–2007). Möller, katholischer Theologe, Philosoph und Priester der Diözese Mainz, war von 1953 bis 1972 Lehrstuhlinhaber für Philosophie an der Universität Tübingen und von 1972 bis 1983 an der Universität Augsburg. Freiheit ist in der Philosophie Joseph Möllers eine Grundbestimmung des Menschen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 14,90*
Johann Baptist Metz
Tiemo R. Peters
Johann Baptist Metz
Theologie des vermissten Gottes
Theologische Profile

Johann Baptist Metz hat mit seiner neuen Politischen Theologie die theologische Landschaft nachhaltig geprägt. Ohne seine Impulse sind Neuaufbrüche wie Feministische Theologie und Befreiungstheologie kaum zu verstehen. Sein langjähriger Mitarbeiter zeichnet hier das Portrait dieses großen Theologen. Bitte beachten Sie auch die weiteren Veröffentlichungen in der Reihe »Theologische Profile«!

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 15,30*
Immer wieder Anfang
Ina Praetorius
Immer wieder Anfang
Texte zum geburtlichen Denken

Gibt es wirklich nichts Neues unter der Sonne? Oder hat man uns systematisch abgewöhnt, das Überraschende, das sich täglich ereignet, wahrzunehmen?
Vielen Menschen gehen die Augen auf, wenn sie ein neugeborenes Kind sehen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 16,90*
Neue Sprachen für Gott
Bernhard Fresacher
Neue Sprachen für Gott
Aufbrüche in Medien, Literatur und Wissenschaft

Von Gott zu reden, bedeutet heute zuallererst, auf das persönliche religiöse Gefühl zu achten. Nicht die Lehre, sondern die eigene Person erscheint als der Schlüssel zur Religion in unserer Gesellschaft. Dennoch begegnet »Gott« bzw. »Göttliches« öffentlich im Alltag: in Worten, Bildern, Tönen, Räumen und Gesten.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 16,90*
Gottesleere?
Stefan Knobloch
Gottesleere?
Wider die Rede vom Verlust des Göttlichen

Viele Menschen wenden sich von der Kirche ab, die Zahl der Gottesdienstbesucher sinkt und die der Kirchenaustritte steigt. Kirchliche Verlustangst sieht darin nichts anderes als einen Glaubens- und Gottesverlust. Ein differenzierter Blick jedoch zeigt: Menschen können in ihrem biografischen Lebenstext weiterhin nach Transzendenz suchen, auch wenn die Begriffe »Gott« und »Kirche« nicht explizit aufscheinen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 16,99*
Damit sie alle eins seien
Bernd Jochen Hilberath / Hans Küng / Johanna Rahner (Hg.)
Damit sie alle eins seien
Programmatik und Zukunft der Ökumene

Mitten im Aufbruch des Zweiten Vatikanischen Konzils gründete im Jahr 1964 Hans Küng in Tübingen das erste Institut für Ökumenische Forschung im deutschsprachigen Raum. Es hat die Impulse des Konzils für die Versöhnung der Kirchen mutig aufgegriffen und in zahlreichen Publikationen und öffentlichen Stellungnahmen unerschrocken weitergedacht.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 17,99*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 75
Seiten:
 1  2  3  4  5  6  7  8  >>> 
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
www.gruenewaldverlag.de
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum