Matthias Grünewald Verlag Gott, anderswo? Priester sein heute Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Grünewald
eBooks
Buch der Woche
Margit Eckholt (Hg.)
Religion als Ressource befreiender Entwicklung
50 Jahre nach der 2. Konferenz des lateinamerikanischen Episkopats in Medellín: Kontinuitäten und Brüche
Margit Eckholt (Hg.): Religion als Ressource befreiender Entwicklung
Das Jahr 1968 ist ein Schlüsseljahr für die katholische Kirche in Lateinamerika: Die auf der Konferenz in Medellín versammelten lateinamerikanischen Bischöfe haben die vielschichtige »strukturelle Gewalt« in Lateinamerika deutlich benannt und im Abschlussdokument der Konferenz Grundlagen einer werteorientierten Entwicklungsarbeit aus christlichem Geist gelegt. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Annette Schavan
11.07.2019 in Stuttgart-Hohenheim
Maria Widl
08.10.2019 in Essen
0
<<< Titel 10 von 36 in der Kategorie
»Theologie interdisziplinär«
>>>
Bruno Kern - »Es rettet uns kein höh’res Wesen«?
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 76 kB einsehen
lieferbar
€ 18,00*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2017
Format 14 x 22 cm
144 Seiten
Paperback
ISBN: 978-3-7867-4034-6
Bruno Kern

»Es rettet uns kein höh’res Wesen«?

Zur Religionskritik von Karl Marx – ein solidarisches Streitgespräch

»Opium des Volkes« – dieser Ausdruck ist uns allen geläufig. Aber wer kennt die religionskritischen Texte von Karl Marx wirklich? Bruno Kern führt zunächst in die Marx’schen Originaltexte ein und bietet eine gründliche Auseinandersetzung mit dieser radikalen Infragestellung von Religion. Dabei räumt er viele populäre Missverständnisse aus dem Weg und gibt im Gespräch mit Marx »Rechenschaft von unserer Hoffnung«.

Bruno Kern zeigt, wie Marx im 21. Jahrhundert weitergedacht werden müsste: Eine Neulektüre seiner Texte von unserer Gegenwart aus hat unmittelbare Konsequenzen für den Streit um die Religion, den Streit um Gott. Dadurch erhält das Gespräch zwischen politisch engagierten Gläubigen und Nichtglaubenden eine ganz neue Ausgangsbasis. Zu diesem Gespräch will dieses Buch anstiften.
200. Geburtstag von Karl Marx am 5. Mai 2018
Marx hat wieder Konjunktur
die erste gründliche Auseinandersetzung mit der Marx’schen Religionskritik seit fünfzig Jahren
Schlagwörter für dieses Produkt:
ChristentumGottesfrageKirche und GesellschaftPhilosophieReligionsphilosophie
Das könnte Sie auch interessieren:
Ulrich Engel: Politische Theologie »nach« der Postmoderne
Ulrich Engel
Politische Theologie »nach« der Postmoderne
Geistergespräche mit Derrida & Co.
Magnus Striet: Gottes Schweigen
Magnus Striet
Gottes Schweigen
Auferweckungssehnsucht – und Skepsis
Veronika Hoffmann: Nachdenken über den Zweifel
Veronika Hoffmann (Hg.)
Nachdenken über den Zweifel
Theologische Perspektiven
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Tiemo Rainer Peters:
Tiemo R. Peters
Entleerte Geheimnisse
Die Kostbarkeit des christlichen Glaubens
Wigbert Tocha:
Wigbert Tocha
Tugenden
Eine Anstiftung für das 21. Jahrhundert
Christine Büchner / Gerrit Spallek (Hg.):
Christine Büchner / Gerrit Spallek (Hg.)
Auf den Punkt gebracht
Grundbegriffe der Theologie
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum