Matthias Grünewald Verlag Und Gott segnete sie Im Alltag nicht alltäglich werden Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Grünewald
eBooks
Buch der Woche
Rudolf Englert
Was wird aus Religion?
Beobachtungen, Analysen und Fallgeschichten zu einer irritierenden Transformation
Rudolf Englert: Was wird aus Religion?
Was wird aus Religion? Dazu gibt es weit ausgreifende Theorien, die meist auf »ung« enden: Säkularisierung, Pluralisierung, Individualisierung ...
Es sind Blicke aus der Vogelperspektive. Doch wie fühlt sich, was sich da wandelt, eigentlich aus der Nähe an, aus der Sicht derer, denen ihre Religion wirklich etwas bedeutet? weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Annette Schavan
11.07.2019 in Stuttgart-Hohenheim
Maria Widl
08.10.2019 in Essen
0
<<< Titel 57 von 60 in der Kategorie
»Theologisches Sachbuch«
>>>
Paul M. Zulehner - GottesSehnsucht
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
lieferbar
€ 13,90*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
2. Auflage 2010
Format 12 x 19 cm
120 Seiten
Hardcover
ISBN: 978-3-7966-1379-1
Paul M. Zulehner

GottesSehnsucht

Spirituelle Suche in säkularer Kultur

Spiritualität boomt. Gerade in säkularen Gesellschaften zeigt sich eine wachsende spirituelle Dynamik. Immer mehr Menschen suchen Verwandlung und Neugestaltung ihres Lebens inmitten einer modernen Kultur. Paul M. Zulehner deutet diese Entwicklung prägnant und kenntnisreich aus pastoraltheologischer Perspektive.
Er plädiert für einen behutsamen und gleichzeitig ernsthaften Dialog mit spirituell orientierten Menschen, auch und gerade dann, wenn diese außerhalb der Kirchenmauern nach Erfüllung ihrer Sehnsucht suchen.
REZENSIONEN
Buchprofile, Ausgabe 2 / 2008
»In unserer Gesellschaft gibt es eine große Sehnsucht nach Spiritualität. Nichts zeigt dies deutlicher als der erste Platz auf der Bestsellerliste für Hape Kerkelings Buch »Ich bin dann mal weg«, das sich dort über Monate hielt. Zulehner untersucht diese Sehnsucht nach Spiritualität, nach etwas, das über den oftmals banalen Alltag hinausweist. Vielfach suchen und finden Menschen ihre Spiritualität jenseits der christlichen Kirchen, in fernöstlichen Religionen und Praktiken etwa oder sie stellen sie sich nach Art einer Collage zusammen. Doch statt verächtlich aus der vermeintlichen Gewissheit der eigenen Spiritualität auf diese Suchbewegungen zu schauen, fordert Zulehner den ernsthaften, wertschätzenden Dialog mit diesen Menschen und ihrer Sehnsucht. Er erinnert an den theologischen Lehrsatz, dass jene Sehnsucht nach einem Mehr bereits eine Antwort auf die Sehnsucht Gottes nach den Menschen sei. Von der gegenwärtigen Kirche fordert er nichts weniger als eine »Respiritualisierung«. Sie müsse sich auf ihre spirituellen Schätze besinnen, auf Teresa von Ávila z.B. oder auf Meister Eckard. - Wer Zulehner-Texte kennt, weiß, dass sie theologisch anspruchsvoll sind. Das vorliegende Buch macht da keine Ausnahme. Doch errichtet es auch für den theologisch interessierten Laien keine unüberwindlichen Hindernisse und die Lektüre entschädigt für die Mühe.
Zu wünschen wäre, dass dieses Buch in den Kirchengemeinden, von Kirchengemeinde- oder Pfarrgemeinderäten, von Haupt- und Ehrenamtlichen gelesen wird. Es bietet viele Anregungen, die spirituelle Erschöpfung in den Gemeinden nach den langen Schrumpfungs- und Umstrukturierungsprozessen zu überwinden. »GottesSehnsucht« sollte in keiner KÖB fehlen!
(Christoph Holzapfel/Borromäusverein
Schlagwörter für dieses Produkt:
Kirche und Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren:
Stefan Knobloch: Gottesleere?
Stefan Knobloch
Gottesleere?
Wider die Rede vom Verlust des Göttlichen
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Christine Büchner / Gerrit Spallek (Hg.):
Christine Büchner / Gerrit Spallek (Hg.)
Im Gespräch mit der Welt
Eine Einführung in die Theologie
Paul M. Zulehner:
Paul M. Zulehner
Ein neues Pfingsten
Ermutigung zu einem Weg der Hoffnung
Paul M. Zulehner:
Paul M. Zulehner
»Seht her, nun mache ich etwas Neues«
Wohin sich die Kirchen wandeln müssen
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum