Matthias Grünewald Verlag Der Gegensatz Gott, anderswo? Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Grünewald
eBooks
Buch der Woche
Christian Kummer
An Gott als Person glauben?
Eine Spurensicherung
Christian Kummer: An Gott als Person glauben?
Gott ist Person – eine im christlichen Gottesverständnis fest verankerte Glaubensaussage. Aber was meint diese Aussage? Was kann sie heute in einer durch naturwissenschaftliches Denken geprägten Zeit bedeuten? Christian Kummer wendet sich genau diesen brennenden Fragen zu. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Maria Widl
08.10.2019 in Essen
0
<<< Titel 2 von 61 in der Kategorie
»Romano Guardini«
>>>
Peter Reifenberg (Hg.) - »In die Hoffnung des Neuwerdens gehoben«
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
erscheint im Oktober 2019
€ 20,00*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2019
Format 14 x 22 cm
ca. 112 Seiten
Paperback
ISBN: 978-3-7867-3201-3
Vorschau
Peter Reifenberg (Hg.)

»In die Hoffnung des Neuwerdens gehoben«

Romano Guardini und Walter Dirks im Gespräch

Reihe: Romano Guardini - Quellen und Forschungen, Band 4
Die notwendigen Reformen der Kirche bedürfen einer grundlegenden Bekehrung des Willens, Tuns und Denkens eines jeden Christen. Für Christen ist in diesem radikalen Umkehrprozess Christus selbst der Maßstab. Als Wegbereiter dieses Prozesses bedarf die Kirche wirkmächtiger, charismatischer Gestalten. In Romano Guardini und Walter Dirks finden sich ihrer Zeit vorausschauende Samariter des guten Handelns und Denkens.

Zum ersten Mal werden in diesem Band Guardini und Dirks in ein Gespräch gebracht. Themen sind dabei unter anderem das theologische Denken des Journalisten Walter Dirks mit seinen scharfsinnigen Analysen der Zeichen der Zeit in Gesellschaft und Kirche, Romano Guardinis Denken des Lebendig-Konkreten in seiner Beziehung zur zeitgenössischen Phänomenologie sowie eine ideengeschichtliche Einordnung des Theologumenons einer »theologia cordis« bei Guardini.

Ein spannender, kenntisreicher Blick auf zwei herausragende katholische Intellektuelle des 20. Jahrhunderts und ihre Bedeutung für heutige Diskurse in Kirche und Gesellschaft.
Fortsetzung der neuen Reihe »Romano Guardini – Quellen und Forschungen«
schließt unmittelbar an den Band »In allem tritt Gott uns entgegen« an (Grünewald 2018)
mit einem Beitrag von Jean Greisch zum Gegensatzdenken Guardinis
WEITERE INFOS
Mit Beiträgen von Hanna Barbara Gerl-Falkovitz, Jean Greisch und Peter Reifenberg
Schlagwörter für dieses Produkt:
Kirche und GesellschaftKirchenreformKonzilReligionsphilosophieJesus Christus
Das könnte Sie auch interessieren:
Romano Guardini: Der Gegensatz
Romano Guardini
Der Gegensatz
Versuche zu einer Philosophie des Lebendig-Konkreten
Karl-Heinz Wiesemann / Peter Reifenberg: »In allem tritt Gott uns entgegen«
Karl-Heinz Wiesemann / Peter Reifenberg (Hg.)
»In allem tritt Gott uns entgegen«
Zum 50. Todestag von Romano Guardini
Hemut Zenz (Hg.): Deuter der christlichen Existenz
Helmut Zenz (Hg.)
Deuter der christlichen Existenz
Nachrufe - Erinnerungen - Würdigungen: Romano Guardini zum 50. Todestag
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum