Matthias Grünewald Verlag Und Gott segnete sie Im Alltag nicht alltäglich werden Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Grünewald
eBooks
Buch der Woche
Rudolf Englert
Was wird aus Religion?
Beobachtungen, Analysen und Fallgeschichten zu einer irritierenden Transformation
Rudolf Englert: Was wird aus Religion?
Was wird aus Religion? Dazu gibt es weit ausgreifende Theorien, die meist auf »ung« enden: Säkularisierung, Pluralisierung, Individualisierung ...
Es sind Blicke aus der Vogelperspektive. Doch wie fühlt sich, was sich da wandelt, eigentlich aus der Nähe an, aus der Sicht derer, denen ihre Religion wirklich etwas bedeutet? weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Annette Schavan
11.07.2019 in Stuttgart-Hohenheim
Maria Widl
08.10.2019 in Essen
0
Infobrief bestellen
Unser Infobrief erscheint ca. fünfmal jährlich und informiert Sie über die aktuellen Neuerscheinungen aus dem Grünewald Verlag per E-Mail.
Außerdem informieren wir Sie gerne über aktuelle Buchbesprechungen und halten Sie über Autorenlesungen sowie Ausstellungen und Buchmessen, bei denen wir oder unsere Autoren teilnehmen, auf dem Laufenden.
  * erforderliche Angabe
Anrede:   Herr    Frau *
Vorname:  *
Nachname:  *
Pfarramt/Institution:
eMail:
E-Mail-Adresse:  *
Straße/Nr.:
Postleitzahl:
Ort:
Land:  *
Datenschutz: Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. *

Hier unser letzter Infobrief:

Verlagsgruppe Patmos - die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
Und Gott segnete sie
Matthias-Grünewald-Verlag
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen heute einige Neuerscheinungen aus unserem Buchprogramm vorstellen zu dürfen.

In seinem Buch »Und Gott segnete sie« präsentiert Hubert Philipp Weber eine Einführung in die Schöpfungstheologie – ein spannendes, ansprechend geschriebenes, gut verständliches Sachbuch für alle, die wissen möchten, was heute Schöpfung bedeuten kann.

Ein brisantes, aktuelles und für viele zugleich existenzielles Thema wird im Buch »Ein Kelch für zwei« behandelt. Die hochkarätigen Autorinnen und Autoren dieses Bandes sichten die Debatte um den Kommunionempfang konfessionsverbindender Paare. Offene Fragen werden mutig benannt, zugleich aber auch konstruktive Lösungen vorgeschlagen.

Weitere aktuelle Neuerscheinungen und bewährte Standardwerke zur Theologie finden Sie auf unserer Homepage unter www.gruenewaldverlag.de.

Herzliche Grüße, Ihr
Volher Sühs
Volker Sühs
(Lektorat Theologie)

Hubert Philipp Weber
Und Gott segnete sie
Die Schöpfungsgeschichte verstehen
mehr Informationen
Und Gott segnete sieVerträgt sich der Glaube an den Schöpfergott mit der Theorie vom Urknall und dem sich selbst entwickelnden Universum? Welche Fragen bestimmen das Gespräch zwischen Naturwissenschaft und Glauben? Und auf welche Fragen antworten die Schöpfungserzählungen der Bibel?

Das Buch Genesis ist kein Protokoll darüber, wie die Welt entstand, sondern die Aussage, dass die Welt und ihre Entwicklung kein Zufall sind. Der Glaube an den Schöpfer hat Konsequenzen für die Weise, wie wir in der Schöpfung leben, daran mitwirken und Verantwortung tragen für die Mitgeschöpfe.

Einführung in die Schöpfungstheologie
theologische Inhalte erklärt
ohne Vorkenntnisse verständlich
Jörg Bremer (Hg.)
Ein Kelch für zwei
Zur ökumenischen Debatte um die Kommunion bei konfessionsverbindenden Paaren
mehr Informationen
Ein Kelch für zweiDurch die katholische Deutsche Bischofskonferenz geht ein Riss in der Frage, ob evangelische Partner, die mit zur katholischen Messe gehen, auch zur Kommunion zugelassen sind – und wenn ja, unter welchen Bedingungen. Papst Franziskus hat die Bischöfe beauftragt, eine einvernehmliche Lösung zu finden, aber die scheint in weiter Ferne. Theologie und Kirchenrecht lassen verschiedene Interpretationen zu, und die Pastoral hat ihre eigenen Gesichtspunkte. Die Frage der gemeinsamen Kommunion wird zunehmend zum Austragungsort innerkatholischer Richtungskämpfe. Für Außenstehende und vor allem für die Betroffenen selbst sind die Vorbehalte kaum nachvollziehbar.

aktuelles Sachbuch
hochkarätige Beiträger
kritisch und konstruktiv
Hans-Joachim Sander
Glaubensräume
Topologische Dogmatik
mehr Informationen
GlaubensräumeDogmatik bringt die Rede von Gott einerseits in Relation zur Tradition, wie sie kirchlich bindend geworden ist, und andererseits zu den Zeichen der Zeit, wie sie heute auftreten. Sie versucht, glaubwürdig und menschendienlich von Gott zu sprechen, weil der christliche Glaube stets relativ zum gegenwärtigen Denken diskursfähig wird. Hans-Joachim Sander legt einen Neuentwurf der Dogmatik vor, der sich dieser Herausforderung stellt. Er erschließt die Aussagen des christlichen Glaubens von den traditionellen Orten katholischer Theologie her, wie sie in der Lehre von den »loci theologici« klassisch formuliert worden sind, aber auch mit Hilfe anderer Orte, sogenannter Heterotopien.

innovativer, zukunftsfähiger Neuansatz
anschlussfähig an gegenwärtige philosophische und gesellschaftliche Diskurse
Margit Eckholt (Hg.)
Religion als Ressource befreiender Entwicklung
50 Jahre nach der 2. Konferenz des lateinamerikanischen Episkopats in Medellín: Kontinuitäten und Brüche
mehr Informationen
Religion als Ressource befreiender EntwicklungDas Jahr 1968 ist ein Schlüsseljahr für die katholische Kirche in Lateinamerika: Die auf der Konferenz in Medellín versammelten lateinamerikanischen Bischöfe haben die vielschichtige »strukturelle Gewalt« in Lateinamerika deutlich benannt und im Abschlussdokument der Konferenz Grundlagen einer werteorientierten Entwicklungsarbeit aus christlichem Geist gelegt.

Die hier formulierte »Option für die Armen« bezieht sich auf die biblischen Traditionen, die Kritik der Propheten Israels an Unterdrückungssituationen, Unrecht und Armut, an die Jesus von Nazareth angeknüpft hat.

neue Zugänge aus lateinamerikanischen und deutschen Perspektiven
Befreiungstheologien, Befreiungsphilosophien und Befreiungspädagogik heute
Karl Rahner
Andreas R. Batlogg (Hg.) / Peter Suchla (Hg.)

Im Alltag nicht alltäglich werden
Oder: Wie der Alltag zum Gebet wird
mehr Informationen
Im Alltag nicht alltäglich werdenIn der Regel verbinden Menschen mit »Spiritualität« besondere Ausnahmeerfahrungen, in denen Gott erfahrbar wird und der Sinn des eigenen Lebens aufscheint. Was aber bedeutet Spiritualität in den Niederungen des Alltags, die von Pflicht und Routine geprägt sind und wo der Himmel verhangen bleibt?

Karl Rahner ist nicht nur einer der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts, sondern auch ein großer spiritueller Lehrer. Er zeigt in diesem Text auf, wie der Alltag selbst zum eigentlichen Weg der Spiritualität werden kann.

theologisch fundiert
geistlich inspirierend
lesefreundlich gestaltet
Ulrich Feeser-Lichterfeld (Hg.) / Kai G. Sander (Hg.)
Studium trifft Beruf
Praxisphasen und Praxisbezüge aus Sicht einer angewandten Theologie
mehr Informationen
Studium trifft BerufAngewandte Theologie legt Wert auf das, was hochschulpolitische Debatten vehement einfordern: die curriculare Integration der Praktika und praxisorientierten Studienprojekte. Theologische Lehr-Lern-Prozesse können im Hinblick auf die von den Studierenden angestrebten Berufsfelder in Schule und Seelsorge durch die mit den Praxisphasen verbundenen Orts- und Perspektivwechsel nachhaltig profitieren.

Dafür braucht es neben hochschuldidaktischem Geschick in der Verknüpfung von Theorie und Praxis intensive Dialoge über sich wandelnde Studierendengenerationen sowie über die Umbrüche in pastoralen und religionspädagogischen Einsatzfeldern und Berufsbildern.

innovativer Neuansatz
curriculare Verknüpfung von Theorie- und Praxisanteilen des Studiums
George Augustin (Hg.)
Priester sein heute
Leben – Berufung – Sendung
mehr Informationen
Priester sein heuteDer zunehmende Priestermangel ist eine Zukunfts- und Schicksalsfrage für die katholische Kirche. Welche Bedeutung haben Priester für die Kirche nach den Zeugnissen des Glaubens und wie kann ein zukünftiges Priesterbild so gestaltet sein, dass es Glaubenden der Gegenwart als anziehendes Lebensbild erscheint? Antworten auf diese Fragen gibt das zwölfte Symposion des »Kardinal Walter Kasper Instituts« (Vallendar) aus den Perspektiven der Exegese, Dogmatik, Spiritualität und pastoralen Praxis.

prominente Stimmen aus Kirche und Theologe zur Priesterfrage
auf einen Blick: Bibelwissenschaft, Dogmatik, spirituelle und praktische Theologie
Judith Bauer / Ingo Proft / Hanno Heil / Hermann Brandenburg (Hg.)
Altern in religiösen Gemeinschaften
Herausforderungen für die Pflege
mehr Informationen
Altern in religiösen GemeinschaftenDie Frage des »gelingenden Alterns« wird zunehmend auch für religiöse Gemeinschaften zu einer Herausforderung. Bereits seit vielen Jahren nimmt nicht nur die Zahl der Neuberufungen für ein geistiges Leben im Orden ab, sondern auch das Durchschnittsalter der Ordensmitglieder steigt immer weiter an. Dabei wird es immer schwieriger, die Vielzahl der bestehenden Aufgaben, besonders im sozialen und karitativen Bereich, auch in Zukunft zu meistern.

Theorie- und Praxistransfer, Ergebnisse einer Pilotstudie finden Eingang in die breit aufgestellten, interdisziplinären Beiträge
hohe Praxistauglichkeit: aus der Praxis für die Praxis

Verlagsgruppe Patmos

Impressum
Matthias Grünewald Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12
D-73760 Ostfildern
Telefon: (0 76 34) 5 05 45-27
Telefax: (0 76 34) 5 05 45-29
E-Mail: kundenservice@verlagsgruppe-patmos.de
Internet: www.verlagsgruppe-patmos.de
© 2019 Schwabenverlag AG
Registergericht Stuttgart HRB 210919
Ust.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Vorstand: Ulrich Peters
Kontakt-FormularVorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel

Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Matthias Grünewald Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · 73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum